Das Team der holac Maschinenbau läuft für einen guten Zweck

Seit 2015 nimmt die holac Maschinenbau GmbH am Heidenheimer Stadtlauf teil. Durch die Absage des Stadtlaufs am 21.Juni 2020 kam eine Corona-taugliche Lösung zustande:

holac läuft – jeder für sich und doch gemeinsam. Verbunden durch einheitliche Sport-Trikots, Austausch über eine WhatsApp-Gruppe und die Idee, km für einen guten Zweck zu sammeln. Die Strecken von 5km, 10km und 21,5 km konnte jeder individuell gestalten und laufen. Auch die Biker haben kräftig in die Pedale getreten und zum Teil über 60 km zurückgelegt.

Das Feedback und die Begeisterung in den Familien der Mitarbeiter war riesig: 51 Läufer insgesamt, davon 21 Mitarbeiter von holac, 5 Radfahrer,. Die Familien und Teams waren rund um Heidenheim, am Talhof, Stadtmitte, Osterholz, Grosskuchen, Schnaitheim, Dillingen, Hofen – Härtsfeld, Ohmenheim, Nattheim, Herbrechtingen, Hürben-Burgberg, Oggenhausen, Steinheim, Königsbronn, Neresheim, Gundelfingen, Gerstetten bis ins Sauerland, Lauda und sogar in Holland unterwegs.

Die Touren, Zeiten und Kilometer wurden mit verschiedenen   Fitness- und Wander-Apps gespeichert. – Beste Zeit 10,01 km in 41:10 min und 21,21 km in 2h 03min –

Bei so viel Spaß für alle sollte nun die Idee der Spende auch umgesetzt werden: 760 km – gelaufen und geradelt – wurden mit 3 Euro/km umgerechnet und an den Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Heidenheim gespendet.

Herr Norbert Bereska, Bürgermeister von Nattheim und Vorsitzender des Fördervereins KIJU, konnte den Spenden-Scheck in Höhe von 2.280 Euro in Empfang nehmen. Herr Bereska bedankte sich herzlich für die Unterstützung aller Beteiligten.

.